Dosierung bei Niereninsuffizienz
Pentamidin
 
Q0 * 0.97 [1-5].
HWZ ** 6.4 h nach intravenöser Gabe [1,2]
Aktive Metaboliten Keine bekannt [1].
UAW an der Niere und Harnwegen Parenterale Applikation: akutes Nierenversagen, Hämaturie [2].
Inhalation: Niereninsuffizienz (unbekannte Häufigkeit) [2].
Studien bei Niereninsuffizienz In AIDS-Patienten mit Niereninsuffizienz fand sich keine Korrelation zwischen Nierenfunktion und Halbwertszeit oder Arzneimittel-Clearance [3].
In Hämodialysepatienten war die Arzneimittel-Clearance unverändert [6].
Renale Kontraindikation Keine angegeben [2].
* Q0 = Extrarenal ausgeschiedener bioverfügbarer Dosisanteil bei normaler Nierenfunktion
** HWZ = Dominante Eliminationshalbwertszeit bei normaler Nierenfunktion
 
Klinisches Management
Inhalation:
Bei Patienten mit Niereninsuffizienz ist keine Dosisanpassung erforderlich.
Intravenöse Anwendung:
- Kreatinin-Clearance <10 ml/min
-- Lebensbedrohliche Erkrankung: normale Dosis für 7-10 Tage. Danach normale Dosis alle 2 Tage, bis zur Gesamtzahl von mindestens 14 Anwendungen.
-- Weniger schwere Fälle: normale Dosis alle 2 Tage.
 
Referenzen
  1. Dettli L. Pharmakokinetische Daten für die Dosisanpassung. In: Grundlagen der Arzneimitteltherapie. Herausgegeben durch die Sektion Klinische Pharmakologie der Schweizerischen Gesellschaft für Pharmakologie und Toxikologie. 14. Auflage. Basel: Documed; 1996. p. 13-21.
  2. Fachinformation Pentacarinat® 300 mg, Stand Oktober 2013
  3. Conte JE Jr, Upton RA, Lin ET. Pentamidine pharmacokinetics in patients with AIDS with impaired renal function. J Infect Dis 1987;156:885-90.
  4. Bronner U, Gustafsson LL, Doua F, Ericsson O, Miézan T, Rais M, Rombo L. Pharmacokinetics and adverse reactions after a single dose of pentamidine in patients with Trypanosoma gambiense sleeping sickness. Br J Clin Pharmacol 1995;39:289-95.
  5. Conte JE Jr, Upton RA, Phelps RT, Wofsy CB, Zurlinden E, Lin ET. Use of a specific and sensitive assay to determine pentamidine pharmacokinetics in patients with AIDS. J Infect Dis 1986;154:923-9.
  6. Conte JE Jr. Pharmacokinetics of intravenous pentamidine in patients with normal renal function or receiving hemodialysis. J Infect Dis 1991;163:169-75.
 
Alle Angaben richten sich ausschließlich an Ärzte, Zahnärzte und Apotheker und sind anhand der zitierten Quellen erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Für die zu treffende Therapieentscheidung sind außerdem die individuelle Situation des Patienten sowie die jeweils aktuelle Fachinformation des einzusetzenden Arzneimittels zu berücksichtigen. Haftungsansprüche jeglicher Art aus den gemachten Angaben sind ausgeschlossen. Für Hinweise und Anregungen senden Sie uns bitte eine E-Mail. Patientenindividuelle Anfragen können leider nicht beantwortet werden.
 
Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 1998 - 2017 Abt. Klinische Pharmakologie & Pharmakoepidemiologie, Universitätsklinikum Heidelberg. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss.
Letzte Aktualisierung: 03.02.2016